Seite auswählen

Bei der Corporate Identity, kurz CI, handelt es sich um die Persönlichkeit, Identität und Philosophie eines Unternehmens nach innen und nach außen.
Es ist das Erscheinungsbild des Unternehmens und beschreibt ein Konzept zur Positionierung des Unternehmens auf dem Markt. Durch die CI kann die Öffentlichkeit Produkte unterscheiden und einordnen.

Die Corporate Identity gliedert sich u.a. in die Bereiche Corporate Design, Corporate Image, Corporate Communication und Corporate Culture/Behaviour.

Interne Ziele sind dabei ein Wir-Bewusstsein, also ein Gemeinschafts- und Zugehörigkeitsgefühl, sowie ein gutes Arbeitsklima. Nach Außen sind die Ziele eine positive Wiedererkennung, Vertrauen und Glaubwürdigkeit.

Corporate Design

Das Corporate Design (CD) ist das visuelle Erscheinungsbild des Unternehmens. Mit dem CD soll ein Wiedererkennungseffekt erzielt werden. Dies erreicht man durch ein einprägsames Logo und einer Identifizierung mit der Firmenfarbe. Ein erfolgreiches Beispiel für die Farbe ist zum Beispiel Magenta für die Telekom oder gelb für die Deutsche Post.

Weitere Bestandteile sind Visitenkarten, Verpackungen, Slogan oder Claim, Firmenkleidung, Briefbögen etc. Wenn Radio- oder Fernsehwerbung gemacht wird kann auch ein eigener Jingle dazugehören und im Web ist es eine ansprechende Homepage, aber auch die Profile im Social Media.

Corporate Culture

Die Unternehmenskultur definiert die Werte und Normen des Unternehmens. Die Einstellungen und Überzeugungen der Mitarbeiter und der Führung richten sich nach der Unternehmenskultur und vertreten sie somit auch nach außen. Das tatsächlich getätigte Verhalten bezeichnet man als Corporate Behaviour.

Corporate Behaviour

Das Corporate Behaviour (CB) beinhaltet das Verhalten nach Innen und Außen. Das bedeutet, wie sich z.B. die Mitarbeiter untereinander verhalten und wie die Führung die Angestellten anleitet und deren Gehaltspolitik. Nach Außen handelt es sich um das Benehmen gegenüber Lieferanten, Kunden oder Geschäftspartnern. Auch hier ist das Social Media ein wichtiger Faktor. Indem man über das Social Media auf die Kunden eingeht und Fragen beantwortet, zeigt man einen guten Umgang mit den Kunden.

Corporate Communication

Die Corporate Communication (CC) ist die Unternehmenskommunikation von der technischen Seite aus. Das ist vor allem die Werbung über TV, Funk, Web oder Print. Dazu gehören aber auch Marketing, PR, Sponsoring und andere Maßnahmen zur Verkaufsförderung, wie Gratisproben, Gewinnspiele, Rabattaktionen etc.

Corporate Image

Das Corporate Image (CIg) ist ein etwas ausgelagerter Bestandteil der Corporate Identity und beschreibt das Fremdbild des Unternehmens aus Sicht der Konsumenten, Lieferanten oder Wettbewerber, also eine Sicht aus der externen Gesellschaft. Dabei werden die Preis-, Produkt- und Kommunikationspolitik berücksichtigt, die Teil des Marketing-Mixes sind.

Sich um die CI zu kümmern und auszuarbeiten ist immer von Vorteil. Dabei ist es wichtig auch glaubwürdig zu sein, indem die Versprechen und die Umsetzung sich annähern. Eine gute CI ist entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens und richtungsweisend für Angestellte und Unternehmensziele.